Toughts on Flash [Update]

broken_glass

Im April 2010 hat Steve Jobs einen bemerkenswerten Artikel zu Adobe Flash geschrieben und darin seine Entscheidung begründet, diese Technologie nicht für mobile Apple-Geräte wie iPhone und iPad anzubieten. Unter anderem hat Steve Jobs explizit auf die Sicherheitsprobleme von Flash hingewiesen: “Symantec recently highlighted Flash for having one of the worst security records in 2009. ” Im Hinblick auf die aktuell andauernden Sicherheitsprobleme mit dem Adobe Flash Player, war das eine wegweisende und richtige Entscheidung.

Wenn es eine Rangliste von Software mit den meisten Sicherheitslücken gäbe, würde der Adobe Flash Player sehr wahrscheinlich weit oben stehen, denn es gibt schon wieder schwerwiegende Flash-Lücken, die es Angreifern ermöglicht das System zu übernehmen.

Auch bei Spiegel Online stellen sich die Journalisten Markus Böhm und Moritz Stadler die Frage, wann der Software endlich das Aus droht?

Ich fange schon mal an und habe den Flash Player deinstalliert.

[UPDATE vom 11.08.2015]

Es gibt schon wieder ein neues Update von Adobe Flash. Diesmal wurden 35 Sicherheitlücken gestopft. Hier die Meldung von Heise Online und ein Kommentar von dem c’t Redakteur Herbert Braun.